Support Rainbow-Web.com
Drucken E-Mail

Paypal stellt SSL Unterstützung zum 03.12.2014 ein

Aufgrund einer Sicherheitslücke im Verschlüsselungssystem SSL 3.0 wird Paypal die Unterstützung dafür ab dem 03.12.2014 einstellen.

Originaltext der diesbezüglichen Nachricht von Paypal:

Am Dienstag, dem 14. Oktober 2014, wurden Informationen über eine Sicherheitslücke im SSL-Protokoll Version 3 (SSL 3.0) veröffentlicht. PayPal nimmt dies sehr ernst und hat seitdem rund um die Uhr daran gearbeitet, mögliche Auswirkungen auf unsere Kunden zu minimieren.

Um die durch das SSL-Protokoll entstandene Sicherheitslücke zu schließen und das damit verbundene potentielle Risiko aufzuheben, wird PayPal am 3. Dezember 2014 um 9.01 Uhr MEZ die Unterstützung von SSL 3.0 einstellen. Möglicherweise verursacht dieser notwendige Schritt Kompatibilitätsprobleme mit Ihrer PayPal-Integration. Dies könnte dazu führen, dass auf Ihrer Website keine PayPal-Zahlungen mehr möglich sind oder andere Probleme mit der Zahlungsverarbeitung auftreten.

Wir können die Unterstützung von SSL 3.0 bis zum 3. Dezember 2014 nur aufrechterhalten, weil wir das Risiko der Sicherheitslücke für unsere Kunden deutlich reduzieren konnten. Wir versichern Ihnen, dass es keine Hinweise darauf gibt, dass die Sicherheit von PayPal beeinträchtigt wurde.

Die Sicherheit der Konten, Informationen und Zahlungen unserer Kunden hat für PayPal höchste Priorität und dient als Grundsatz, wenn wir schwierige Entscheidungen wie diese treffen müssen.

Um in Ihrem Shop weiterhin Paypal als Zahlungsmöglichkeit anbieten zu können ist es nötig Änderungen am entsprechenden Modul durchzuführen:

Um Im PayPal-Plugin der Version 3 von xt:Commerce die Art der Verbindung von SSLv3 auf TLS zu ändern öffnen Sie die Datei

/includes/modules/payment/paypal.php

Suchen Sie die Zeile:

curl_setopt($ch, CURLOPT_POSTFIELDS, $dataString."&");

Fügen Sie danach ein:

curl_setopt($ch, CURLOPT_SSLVERSION, CURL_SSLVERSION_TLSv1 );
curl_setopt($ch, CURLOPT_SSL_CIPHER_LIST, 'TLSv1' );
Sollten Sie diesen Fix nicht selber ausführen können oder wollen erledigen wir dies mittels eines Patches gerne für Sie:

 
Drucken E-Mail

Neues Verfahren zur Kontaktvalidierung bei der Domainregistrierung

Mit der Einführung der neuen generischen Domainendungen (.berlin, .web, .shop ...) wurde auch eine neue Form der Kontaktvalidierung eingeführt. Im Zuge der Regsitrierung Ihrer neuen Domain erhalten Sie eine eMail mit der Aufforderung zur Verifizierung Ihrer eMailadresse (ähnlich dem Verfahren beim Double-OptIn). Diese Mail sollten Sie auf keinen Fall ignorieren.

Klicken Sie den in der Mail angebrachten Link um die Registrierung abzuschließen.

Näheres hierzu, und wie diese Mail aussieht erfahren Sie in unseren FAQs >>KLICK<<

 
Drucken E-Mail

Neue Abmahnwelle für Onlinehändler steht bevor

Nun ist sie da, die neue Verbraucherrechterichtline 2014 !

Seit dem 13.06.2014 gelten für den Handel im Internet neue Vorschriften. Und - nicht wie in bei bisherigen vergleichbaren Neuerungen - diesmal ohne jegliche Übergangsfrist. Das heißt für alle Händler - den Shop oder die Salespage umstellen. Zu allem Überfluß ist der zu betreibene Aufwand diesmal auch nicht von schlechten Eltern.

Ungeachtet des Für und Wider - der Händler steht in der Pflicht.

Mehr zum Thema VRRL 2014 gibt es hier:

www.haufe.de

Für unsere Kunden die auf unseren Servern Shops (xt:commerce Fork von HPI oder Sven Meissner) betreiben haben wir einen Patch erstellt der für den Verkauf von reinen Downloadprodukten ("digitale Güter auf nicht körperlichen Datenträgern") optimiert ist und den Shop fit für die neuen Regelungen macht.

Langes Zögern ist hier nicht angebracht. Die Erfahrungen der Vergangenheit zeigen das der Wettbewerb nicht schläft und nicht lange zögert unbeliebte Konkurrenz mittels Abmahnungen "unschädlich" zu machen.

Patch neue VRRL für eBook-Online-Shop (Geld-mit-eBooks.de)

Patch neue VRRL für eBook-Online-Shop (Geld-mit-eBooks.de)

Mit dem Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie, welches am 13. Juni 2014 in Kraft tritt, werden erstmals verbindliche Regelungen für das Widerrufsrecht von digitalen Inhalten geschaffen. Damit endet die große Unsicherheit, wie z.B. mit Downloads im Falle des Widerrufs umzugehen ist. Mit diesem Patch wird der Bestellprozess des eBookshops diesen neuen Richtlinien angepaßt.


 
Drucken E-Mail

Willkommen auf den Supportseiten von Rainbow-Web.com

Bevor Sie eine Anfrage an unseren Support stellen lesen Sie bitte in den FAQ ob eventuell dort bereits die Lösung Ihres Problemes zu finden ist. Sollte dies nicht der Fall sein nutzen Sie unser Ticketsystem. Hierfür ist es zur Qualitätssicherung notwendig sich einmalig zu registrieren. Unser Support wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihr Rainbow-Web.com Team

 
Drucken E-Mail

Probleme mit DNS Servern Ihres Internetproviders:


In den letzten Wochen erreichten uns immer häufiger Anfragen unserer Kunden (hier zumeist aus dem Ausland) das diese Ihre Domain plötzlich nicht mehr aufrufen können. Prüfungen unsererseits ergaben dann, die die betroffende Domain von verschiedenen Rechnern und unterschiedlichen Providern durchaus und problemlos verfügbar waren.

Schuld sind hierbei allem Anschein nach ein schlechtes Routing bzw. "lahme" DNS Server. Diese Server werden Ihnen in aller Regel vom Provider Ihres Internetanschlusses gestellt und haben die Aufgabe Ihre Domaineingaben im Browser in ein für das Internet verständliche Form der IP-Adresse zu übersetzen und die Anfrage auf den passenden Server zu leiten.

Langsamer oder garkein Seitenaufbau

Sie können selbst feststellen, ob ein langsamer (oder gar kein) Seitenaufbau auf einem DNS Problem beruht.

Wenn Sie eine Domain im Browser aufrufen und die Seite wie in Zeitlupe einläuft, deutet dies auf ein ROUTING Problem, eine langsame Internetverbindung oder auf einen überlasteten Server hin.

Wenn Sie eine Domain im Browser aufrufen und es passiert anscheinend nichts und dann plötzlich wird die Seite "blitzartig" aufgebaut, so deutet dies auf einen schnellen Server (in Verbindung mit einer schnellen Internetverbindung) aber auch auf ein DNS Problem bzw. auf einen langsamen Nameserver Ihres Internetproviders hin.

Nach unseren Erfahrungen hat hier der größte Provider (Telekom bzw. T-Online) die wenigsten Probleme.  

Testen Sie es doch einfach einmal. Sie können auch einen anderen eventuell aktuelleren u. schnelleren Nameserver in Ihrer LAN-Verbindung hinterlegen.

Vielleicht funktioniert es dann sofort und/oder schneller, wenn Sie Nameserveränderungen vorgenommen haben und Sie müssen nicht warten bis Ihr Internetprovider endlich seine Nameserver aktualisiert hat. Dies kann in ungünstigen Fällen bei machen Providern sogar Tage dauern. Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass der Seitenaufruf im Internet deutlich schneller wird. Bitte gehen Sie hierzu so vor wie oben beschrieben und tragen als

"Bevorzugter DNS-Server:"

194.25.2.129

ein. Dies ist einen Nameserver der Telekom (weiter Nameserver unter der IP 129 - 133).
Einfach einmal testen welche IP und welche Kombination von:

"Bevorzugter und alternativer DNS-Server" die besten (schnellsten) Ergebnisse liefert.

Zu den oben angegebenen Beispiel hier noch ein weiteres Beispiel zu dem älteren Betriebssystem Windows Vista:

Bitte unter Systemsteuerung, Netzwerk und Freigabecenter, Lan-Verbindung Status anzeigen, Eigenschaften (Zustimmung erteilen), Internetprotokoll 4 (TCP/IPv4), Eigenschaften.

Tragen Sie unter "Folgende DNS-Serveradresse verwenden" in das Feld "Bevorzugter DNS-Server" folgendes ein:

194.25.2.129  

Bitte speichern und NEU starten  (bitte auch den Router ausschalten, damit der DNS Cache auch dort wirklich gelöscht wird).
Sie werden jetzt sicherlich einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil bei Ihrer Internetverbindung bzw. Seitenaufbau feststellen, die Internetseiten sind jetzt deutlich schneller verfügbar.

Sie verwenden jetzt nicht mehr die dynamische Zuweisung Ihres Internet-Providers, der vermutlich auf seinen langsamen und auch nicht aktuellen Nameserver verweist, sondern geben den zu verwendenden Nameserver selbst an.

Sollte Sie das Thema interessieren so finden Sie hier weitere Infos:

http://de.wikipedia.org/wiki/Domain_Name_System#Offener_DNS-Server  

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3

Kundenlogin

Um unser Ticketsystem nutzen zu können müssen Sie sich einmalig auf unserer Supportseite registrieren. Nur so kann eine 100% Nachvervolgbarkeit gewährleistet werden.

  • 2 Beiträge sind getagged mit cgi
  • 1 Beiträge sind getagged mit Client
  • 2 Beiträge sind getagged mit confixx
  • 2 Beiträge sind getagged mit DNS
  • 2 Beiträge sind getagged mit eMail
  • 3 Beiträge sind getagged mit FTP
  • 1 Beiträge sind getagged mit Gutscheine
  • 1 Beiträge sind getagged mit Kündigung
  • 1 Beiträge sind getagged mit Kupons
  • 2 Beiträge sind getagged mit Laufzeit
  • 1 Beiträge sind getagged mit Login
  • 2 Beiträge sind getagged mit perl
  • 3 Beiträge sind getagged mit php
  • 1 Beiträge sind getagged mit Referrer
  • 1 Beiträge sind getagged mit Refs
  • 1 Beiträge sind getagged mit Reseller
  • 2 Beiträge sind getagged mit Serverpfade
  • 2 Beiträge sind getagged mit Shopsoftware
  • 1 Beiträge sind getagged mit SPAM
  • 1 Beiträge sind getagged mit SSL
  • 2 Beiträge sind getagged mit Upload
  • 1 Beiträge sind getagged mit Versand
  • 1 Beiträge sind getagged mit Verschlüsselung
  • 2 Beiträge sind getagged mit Vertrag
  • 2 Beiträge sind getagged mit xt:commerce